Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 22. April 2017

Sweet Poppet Bonbons

+++ Bericht enthält Werbung +++

Ich liebe Süßigkeiten und das in jeder erdenklichen Art. Deshalb habe ich mich auch für einen Geschmackstest der selbstgemachten Bonbons von Sweet Poppet beworben.


Nach Bekanntgabe der Teilnehmer durfte ich mich über eine kleine Packung a´ 70 g Bonbons freuen.

Ich erhielt die Geschmacksrichtung Kiwi-Apfel-Limette - die "Musik" Bonbons. Die Bonbons werden in kleinen Tüten abgefüllt und sind teilweise vegan. Mich erinnern sie optisch sehr an Zuckerstangen. Die Größe der Bonbons ist unterschiedlich, da sie per Hand geschnitten oder gebrochen werden (vermute ich).



Die Bonbons schmecken sehr intensiv, leicht säuerlich und sind total lecker. Manche krisseln leicht auseinander im Mund und lassen sich dadurch nicht lutschen. Was mich persönlich nicht gestört hat.

Zutaten: Zucker, Glucosesirup, Säuerungsmittel (Zitronensäure), Aromen, Farbstoffe (Kupfer-Chlorophyllin, Pflanzenkohle).

Nährwerte in 100g
Brennwert                                  1568kJ/ 369kcal
Fett                                          0g
davon gesättigte Fettsäuren 0g
Kohlenhydrate                          91g
 davonZucker                          83g
Eiweiß                                  0g
Salz                                          <0,1g


Die Preise liegen bei 3,90 € - 4,90 € je Tüte und sind optimal für Kindergeburtstage, als kleine Mitbringsel oder einfach für zwischendurch. 

Der Bonbondesigner zaubert auf Wunsch personalisierte Bonbons mit verschiedenen Designs oder eigenen Texten (bis zu 7 Zeichen). Allerdings ist das erst ab 6 Kilogramm Abnahme möglich (1 Kilo kostet 36,90 €).


Ich fand die Bonbons "Musik" richtig lecker, nicht zu sauer, aber auch nicht zu süß. Allerdings finde ich den Preis von 3,90 € doch etwas zu teuer, auch wenn sie handgemacht sind und werde sie mir sicherlich auch nicht nachkaufen.

Trotzdem möchte ich mich recht herzlich bedanken für den kleinen süßen Geschmackstest.

Die Bonbons wurden mir von Sweet Poppet kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies ist nur meine eigene Meinung.

Keine Kommentare: