Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 26. März 2017

Slimyonik Body Contour Gel

+++ Bericht enthält Werbung +++

Heute möchte ich Euch ein Produkt vorstellen, welches mir empfohlen wurde und ich mir gekauft habe. Begleitend und unterstützend zu meiner Hypoxi und Slimyonik-Behandlung wurde mir dazu geraten und ich wollte es gerne mal ausprobieren, ob sich das Produkt bewährt.


Seit ca. 2,5 Monaten gehe ich regelmäßig in ein Hypoxi-Studio um meine Cellulite zu bekämpfen. Wer es noch nicht kennen sollte, hier einige Informationen dazu. Hypoxi ist die gezielte Behandlung von Problemzonen. Es ist eine einzigartige Methode zur Figurformung, bei der die natürlichen Prinzipien des Fettstoffwechsels genutzt werden, um ganz gezielt unerwünschte Fettdepots abzubauen. Dass durch die gezielte Behandlung der Problemzonen die Körperproportionen harmonisiert werden. Ein Effekt, der durch Abnehmen im herkömmlichen Sinne kaum eintritt. Darüber hinaus reduziert HYPOXI Cellulite sichtbar und verbessert so das Hautbild.

Am Anfang habe ich nur Hypoxi (Fahrrad fahren in einem Vacuum Gerät, das Wärme aufbaut) gemacht und konnte bis jetzt keine wirkliche Besserung meines Hautbildes bzw. Umfangsreduzierung feststellen. Deshalb wird nun auch regelmäßig 2x die Woche Slimyonik durchgeführt (Lympfdrainage). Zusätzlich verwende ich nun regelmäßig das Body Contour Gel und ein Basenkomplex. 

Nachdem ich mich damit näher beschäftigt habe und einige Mittelchen verwende, kann ich nun eine kleine Besserung der Cellulite ausmachen und auch die Figurformung nimmt Gestalt an. 


Aber nun komme ich zu dem Body Contour Gel. Es ist ein hochkonzentriertes Gel zur Bekämpfung der sichtbaren Zeichen von Cellulite. Bioaktive Substanzen aus Rosmarin, Efeuextrakt, Kampfer, Menthol und Nikotinsäureester kräftigen und aktivieren die Hautfunktionen, fördern den Fettabbau, straffen das Hautgewebe und glätten das Hautgewebe.

Das Gel enthält 200 ml und kostet 59,- €.

Wie man sieht ist es kein Schnäppchenpreis, aber ich konnte es mir nun schon 2x günstig ersteigern für knappe 30,- €. Das ist für ein gutes Celluliteprodukt ganz okay.

Weitere erhältliche Produkte von Slimyonik sind:
- Basenkomplex
- Natural Beauty & Body Shake
- Silhouette Refiner

Inhaltsstoffe: Aqua, Alcohol Senat., PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Propylene Glycol, Ethoxydiglycol, Camphor, Menthol, Ethyl Nicotinate, Hedera Helix Extract, Carbomer, Parfum, D- Limonene, Potassium Hydroxide, Linalool, Phenoxyethanol, Methylparaben, Propylparaben, CO 16035

Codecheck

PRODUKTBEWERTUNG UND TEST

Bewertung
Inhaltsstoffe
Unbedenklich
Aqua, Alcohol + 6
Leicht bedenklich
Propylene Glycol, D-Limonene + 2
Bedenklich
PEG-40 Hydrogenated Castor Oil + 1
Hormonell wirksam
Methylparaben, Propylparaben
Nur individuelle Bewertung möglich
Parfum, Linalool

Meine Erfahrungen mit dem Slimyonik Body Contour Gel

Bei dem berüchtigten Blick in die Inhaltsstoffe wurde ich wieder mal eines besseren belehrt. Das Gel enthält zwei hormonell wirksame Inhaltsstoffe, was für mich ein NoGo ist. Deshalb wird nach Verbrauch dieses Produktes auch nicht nachgekauft, egal wie die erzielten Ergebnisse sind.

Das Body Contour Gel ist in einer edlen Plastikflasche mit einem Pumpspender abgefüllt. Es enthält über dem Spender einen zusätzlichen Deckel. Die Flasche an sich finde ich schlicht, aber sehr edel. Auch das Motiv gefällt mir gut und man sieht sofort um was für ein Produkt es sich handelt. Das Gel enthält eine zusätzliche bronzefarbene Umverpackung mit einigen Informationen zum Produkt.


Die Anwendung des Body Contour Geles ist ganz einfach. Man entnimmt mit dem Pumpspender die gewünschte Menge und massiert sie auf die entsprechenden Stellen. Ich persönlich verwende ca. 8-9 Hup je Oberschenkel, morgens und abends. Somit dürfte eine Flasche für 4-5 Wochen reichen. 

Das Gel trage ich in kreisenden Bewegungen auf und es zieht schnell ein und hinterlässt kein fettiges und klebriges Gefühl. Schon nach kurzer Zeit merkt man die aufsteigende Wärme, die sich mit starken Rötungen (am Anfang) zeigt. Wenn man das Produkt einige Zeit nimmt wird die Rötung weniger. Die angenehme Wärme dringt tief ein und glättet die Haut nach regelmäßiger Anwendung leicht sichtbar. Die Haut wirkt geschmeidiger. 

Nach 3-wöchiger Anwendung konnte ich jetzt eine kleine Besserung feststellen. Im Winter und Herbst kann ich mir das Gel gut vorstellen, weil man die auftretende Rötung kaschieren kann. Aber gerade im Sommer bei kurzen Hosen wäre das für mich ein echtes Problem. Die Rötung bleibt bei mir ca. 1 halbe Stunde und verblasst dann. Also müsste ich das Produkt zeitig auftragen, damit alles wieder normal aussieht, wenn ich das Haus verlasse.

Das Slimyonik Body Contour Gel konnte mich in seiner Wirkung überzeugen, doch leider gefallen mir die Inhaltsstoffe nicht und auch preislich ist es sehr teuer. Somit wird nach der zweiten Flasche Schluß sein und ich werde mir eine Alternative dazu suchen müssen.

Hier findet Ihr mich: Facebook - Mein Tester Blog oder Instagram - manu_aus_halle

Keine Kommentare: