Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 25. März 2017

Neutrogena Hydro Boost Gelée Reinigungslotion

Heute möchte ich Euch das zweite Produkt aus meinem Testpaket von die insider vorstellen. Dabei handelt es sich um die Neutrogena Hydro Boost Gelée Reinigungslotion

Die Hydro Boost Serie ist speziell für die "Übergangshaut" zwischen 25 und 40 Jahren entwickelt wurden und soll intensive Feuchtigkeit spenden.

Die Gelée Reinigungslotion enthält die BarriereCare-Technologie zum Schutz der Haut. Sie spendet bei jeder Reinigung der Haut viel Feuchtigkeit, durch die Formel mit Hyaluronsäure und Glycerin. 

Über die Reinigungslotion habe ich mich am meisten in meinem Testpaket gefreut, da ich Reinigungsprodukte jeden Tag verwende und meine Haut sowieso nach Feuchtigkeit durstet. Somit war ich natürlich gespannt, was mich erwarten wird. Rein optisch finde ich die Hydro Boost Produkte richtig Klasse und sie erinnern mich sofort an ein frisches blaues Meer. 

Vor einigen Tagen habe ich Euch schon das dazugehörige Aqua Gel vorgestellt. Dort könnt Ihr gerne nochmal reinschauen.


Die Gelée Reinigungslotion ist in einer blauen Flasche mit einem Pumpspender abgefüllt der sich leicht bedienen lässt. Sie enthält keine weitere Umverpackung, was ich positiv empfinde. Auf der Flasche stehen die entsprechenden Informationen rund um das Produkt.

Preis: 200 ml kosten 4,95 €


Weitere Produkte der Hydro Boost Serie sind:
- Aqua Gel
- Aqua Reinigungsgel
- Mizellenwasser
- Aqua Reinigungstücher
- Creme Gel

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Butylene Glycol, Sodium Hydrolyzed Potato Starch Dodecenylsuccinate, Polysorbate 20, Sodium Hyaluronate, Ethylhexylglycerin, Hydroxyacetophenone, Poloxamer 188, PEG-100 Stearate, Glyceryl Stearate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Sodium Polyacrylate, Zea Mays Starch, Disodium EDTA, Sodium Hydroxide, Tocopherol, BHT, Parfum

Codecheck


PRODUKTBEWERTUNG UND TEST



Bewertung
Inhaltsstoffe
Unbedenklich
Aqua, Glycerin, Butylene Glycol + 6
Leicht bedenklich
Sodium Polyacrylate, Sodium Hydroxide
Bedenklich
Polysorbate 20, PEG-100 Stearate + 1
Sehr bedenklich
Poloxamer 188, BHT
Enthält Palmöl
PEG-100 Stearate, Glyceryl Stearate
Enthält Mikroplastik
Acrylates / C10-30 Alkyl Acryla ...
Nur individuelle Bewertung möglich
Parfum
Keine Bewertung vorliegend
Acrylates / C10-30 Alkyl Acryla ...

Meine Erfahrungen mit der Neutrogena Hydro Boost Gelée Reinigungslotion

Mein erster Blick ging wieder vor Anwendung als erstes auf die Inhaltsstoffe, welche man gut mit der Codecheck App überprüfen kann. Ich liebe sie mittlerweile, aber manchmal ist es auch fast ein Fluch. Gerade Produkte die mir super gefallen (wie auch diese Gelée Reinigungslotion), enthalten negative Inhaltsstoffe und dann möchte ich sie nicht mehr verwenden. 

Die Gelée Reinigungslotion enthält viele Tenside, wovon einige Menschen Hautunverträglichkeiten entwickeln. Auch das sogenannte BHT (ein Antioxidant) kann krebsfördernd sein und es besteht ein Verdacht auf hormonelle Wirksamkeit. Zusätzlich enthält die Reinigungslotion Mikroplastik, welches für die Umwelt schädlich ist.

Aber nun komme ich zu der Anwendung. Die Reinigungslotion ist ein durchsichtiges Gel, welches man mit einem Pumpspender dosierend entnehmen kann. Die Konsistenz finde ich dabei besonders schön, nicht zu flüssig, aber auch nicht zu cremig. Der Duft ist unschlagbar frisch und begeistert mich jeden Tag aufs neue. Laut Hersteller muss die Lotion nicht mit Wasser abgetragen werden, was ich persönlich aber mache. 

Anwendungsempfehlung des Herstellers: Die Gelée Reinigungslotion auf ein Wattepad geben und auf Gesicht, Augen und Lippen führen. Kein Abwaschen nötig.

Ich muss zugeben, da bin ich etwas skeptisch und benutze die Reinigungslotion wie jedes andere Reinigungsprodukt. Als erstes reinige ich mein Gesicht mit Wasser und einem Mikrofaser-Waschlappen vor. Dann gehe ich mit einem Wattepad über die vorgereinigte Augenpartie und entferne das AMU. Dabei verwende ich nun immer die Gelée Reinigungslotion, die mich dabei vollends zufrieden stellt. Sie reinigt das restliche Make-up problemlos, brennt nicht in den Augen und gibt viel Feuchtigkeit ab. Als nächstes trage ich nochmals einen Hup Reinigungslotion auf die Haut auf und massiere es ein. Danach entferne ich das Produkt  und die Make-up Reste mit warmen Wasser. Die Haut fühlt sich danach weich und geschmeidig an und wird mit viel Feuchtigkeit versorgt. Dadurch hinterlässt sie auch kein klebriges, verstopfendes Ergebnis. Mit dem nicht abwaschen Prinzip kann ich mich persönlich nicht anfreunden.

Alles in allem ein tolles Reinigungsprodukt, welches ich gerne benutzt habe und es weiterhin noch aufbrauchen werde. Doch wird es nicht nachgekauft, wegen den Inhaltsstoffen (s. oben).

Vielen Dank an die insider für das Testprodukt, welches mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. 

Hier findet Ihr mich: Facebook - Mein Tester Blog oder Instagram - manu_aus_halle

Keine Kommentare: