Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 12. Juni 2016

Paul Mitchell Awapuhi Wild Ginger Moisturizing Lather Shampoo

Ich habe schon  einige Haarpflegeprodukte verwendet, ob für geschädigte Haare, für gefärbte oder auch für Volumen, aber bisher noch nie eins von Paul Mitchell. Das war natürlich mein Hauptgrund, weshalb ich mich bei Markenjury beworben habe, um das Paul Mitchell Awapuhi Wild Ginger Moisturizing Lather Shampoo testen zu dürfen. 



Aber auch war ich gespannt auf das Shampoo, weil gerade Paul Mitchell Produkte sehr gelobt werden und meistens nur Gutes darüber geschrieben wird.


Jetzt möchte ich Euch aber erst einen kleinen Blick in die Paul Mitchell Chronik gewähren:

" Bereits seit 35 Jahren ist Paul Mitchell für professionelle Haarpflege von höchster Qualität für einen bezahlbaren Preis bekannt. Durch Paul Mitchell kreierte Frisuren prunken auf Covern von bekannten Glossys und auf den roten Läufern. Die Luxus-Haarpflegelinie von Paul Mitchell umfasst Hunderte von Produkten für jeden Haartyp. Ferner gibt es eine beliebte Stylinglinie mit starkem, flexiblem und sanftem Halt. Die Produkte von Paul Mitchell wurden nicht an Tieren getestet.
Die Produkte gibt es exklusiv in Friseursalons. " 


Wie ich nun, nach dem Test zu Paul Mitchell oder bzw. zu dem getesteten Awapuhi Wild Ginger Shampoo stehe, erfahrt Ihr weiter unten.

Paul Mitchell Awapuhi Wild Ginger Moisturizing Lather Shampoo

Als erstes fällt mir natürlich die farbliche Optik der Standtube auf. Die Shampootube ist sehr dunkel gehalten in einem kräftigen Schwarz mit einer silber-weißen Beschriftung. Das Produkt wirkt sehr hochwertig verarbeitet, aber trotzdem finde ich den dunklen Farbton schon etwas gewagt, obwohl er ein echter Hingucker ist. 

Ganz interessant finde ich auch den Namen Awapuhi, der aus Hawaii kommt und auch weiße Ingwerpflanze genannt wird. Es ist ein frischer, blumiger Duft mit einer leichten Ingwer-Note. Der Duft gefällt mir richtig gut.



Die Konsistenz des Shampoos hat mich am Anfang etwas verwirrt. Es ist kein typisch flüssiges Shampoo, sondern hat eine dicke cremige Textur, wie eine Maske. Es ist sehr zäh, aber in Verbindung mit Wasser lässt es sich gut vermischen und etwas aufschäumen. Das Shampoo lässt sich gut ins Haar einmassieren und schäumt dabei nur ganz wenig. Nach mehrmaligen anwenden fiel mir auf, dass ich nur eine kleine Menge benötige und es sehr ergiebig ist. Während dem Waschen der Haare, beim ausspülen und auch beim trockenen der Haare nimmt man immer wieder den blumigen Duft wahr. Es riecht sehr angenehm. 



Nach dem ausspülen des Shampoos sind meine Haare sehr angeraut und fast strohig. Was mich natürlich nicht begeistert hat und ohne eine Spülung wären die Haare danach nicht kämmbar gewesen. Doch auch hierzu muss ich nun erwähnen, dass nach mehrmaliger Anwendung die Haarstruktur sich immer mehr gebessert hat und meine Haare sich mittlerweile glatt anfühlen. Nun muss ich auch keine Spülung mehr anwenden, nur noch bei Bedarf. Um meinen Haaren trotzdem eine zusätzliche Pflege (Farbschutz) zu geben, verwende ich nur noch eine Sprühspülung die im Haar verbleibt. 

Das Shampoo repariert geschädigtes und vor allem coloriertes Haar. Es verleiht mehr Glanz, Geschmeidigkeit und Elastizität. Die Haare werden durch den KeraTriplex Komplex repariert und beschädigte Stellen werden versiegelt.



Inhaltsstoffe: Water, Sodium Cocoyl Isethionate, Cocamidopropyl Betaine, Disodium Cocoamphoiacetate, Trimethylsiloxyamodimethicone, Laureth-4, Laureth-23, Phenoxyethanol, Glycerin, Polyquaternium-5, Keratin, Hyrolyzed Keratin, Oxidized Keratin, Hedychium Coronarium, Root Extract, Polyquaternium-10, Hydrolyzed Wheat Protein, Bioflavonoids, Cirtrus Auratium, Amara Peel Extract, Camellia Sinesis Leaf Extract, Guar Hydroxypropyitrimonium Chloride, Ciric Acid, Methylchloroisothiazolinone, Methylisothiazolinone, Magnesium Chloride, Magnesium Nitrate, Parfum, Benzyl Salicylate, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool

PRODUKTBEWERTUNG UND TEST

Inhaltsstoffe
empfehlenswert
Sodium Cocoyl Isethionate + 11
eingeschränkt empfehlenswert
Laureth-4, Laureth-23 + 1
weniger empfehlenswert
Polyquaternium-5
nicht empfehlenswert
Methylchloroisothiazolinone + 2
nur Einzelfallbewertung möglich
Parfum
nicht bewertet
Hexyl Cinnamal, Limonene


Mein Fazit

Nachdem meine Tube nun schon fast leer ist möchte ich Euch nun mein abschließendes Feedback zu dem Shampoo geben. Bei den ersten 2-3 Anwendungen war ich ziemlich enttäuscht von dem Shampoo, da meine Haare rau und verklettet wirkten und ohne eine Spülung nichts ging. Nach und nach hat sich dies gebessert und meine Haare brauchen nun keine zusätzliche Behandlung mehr. Sie fühlen sich geschmeidiger an und nehmen einen leichten Glanz an. Was mir auch noch auffiel ist, dass ich nun meine Haare nicht mehr aller 2 Tage waschen muss, sondern erst am 3 oder 4 Tag. Das finde ich sehr positiv. Meine Haare lassen sich nun leichter kämmen und fallen locker, wobei sie gut frisierbar sind. Weiterhin werden sie nicht beschwert.

Auch wenn ich am Anfang nicht komplett zufrieden mit dem Shampoo war, gefällt es mir nun von einer bis zur nächsten Anwendung immer besser. Nach einer kurzen Angewöhnungszeit fühlen sich nun meine Haare damit wohl und sehen gepflegt aus. 

Weitere Produkte gibt es zusätzlich zu kaufen:
- Awapuhi Wild Ginger Keratin Cream Rinse Conditioner
- Awapuhi Wild Ginger Keratin Intensive Treatment
- Awapuhi Wild Ginger KeraTriplex 2-Step Repair Treatment

Preis: 100 ml kosten 14,45 €

Vielen Dank an Markenjury sowie an Paul Mitchell, dass ich das Awapuhi Wild Ginger Moisturizing Lather Shampoo testen durfte. Dies ist meine alleinige Meinung zu dem Produkt.


Kommentare:

Karin Karkutsch hat gesagt…

Ic hatte auch das große Glück und durfte das Shampoo testen,ich habe auch nach dem ersten mal gemerkt das ich viel weniger nehmen kann. Den Duft finde ich auch sehr gut,ich hatte keine Probleme meine Haare fühlten sich auch schon nach der ersten Wäsche sehr gut an. Vielen Dank für den tollen Bericht

Manuela B. hat gesagt…

Hallo Karin,
freut mich, dass du mittesten durftest. Ich habe bei vielen gelesen, dass sie von Anfang an zufrieden waren. Meine Haare brauchten leider etwas Zeit dazu.
LG Manu