Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 12. August 2015

Gehwol Fusskraft - Soft Feet Pflegebad Mandel & Vanille

Was gibt es besseres als ein wohltuendes Fussbad, nach einem anstrengenden Tag oder einfach so zwischendurch. Genau das hat sich Gehwol wahrscheinlich auch gedacht und hat nun sein 4. Produkt auf den Markt gebracht. Nach zwei verschiedenen Fußlotionen und dem Fußpeeling gibt es nun ein intensiv pflegendes Fußbad.


Nach Bekanntgabe war ich natürlich gespannt, was mich erwarten wird. Bisher haben mich alle drei Vorprodukte vollends überzeugen können.

Gehwol Fusskraft Soft Feet Pflegebad

Herstellerangaben: 
" Es verwöhnt Füße und Beine mit einem unvergesslichen Badeerlebnis. Eintauchen und sanft entspannen! Nach nur einem Bad fühlt sich Ihre Haut wunderbar zart an. Das Bad eignet sich für jeden Hauttyp, vor allem für trockene und sensible Haut. Denn die Essenz enthält einzigartige Wirkstoffe, die das Bad in eine reichhaltige Reinigungs- und Pflegemilch verwandeln. Mandelöl etwa beruhigt die Haut, macht sie schön weich und gibt ihr Schutz. Hinzu kommt verführerische Vanille, die zusammen mit Vitamin E sowie Pflegeölen aus Avocado und Rizinus viel Feuchtigkeit spendet, Hornhaut erweicht und ein glattes, vitales Hautbild hervorzaubert. Es besitzt ein speziell für sensible Haut entwickeltes Netzmittel. Es sorgt dafür, dass sich die drei enthaltenen Pflegeöle gleichmäßig im Wasser verteilen. So entsteht eine milchschimmernde, angenehm duftende Emulsion, die intensiv Feuchtigkeit spendet und die Hautflora schützt. " (Quelle: Gehwol Website)

Inhaltsstoffe: siehe Bild


Meine Erfahrungen mit dem Fuß-Pflegebad:

Die Außenverpackung des Pflegebades ist sehr farbenfroh und informativ gestaltet wurden, welches mir hervorragend gefällt. Das moderne Design überzeugt in verschiedenen Rosatönen (altrose-dunkles pink) mit einem hübschen Mandelblüten-Bild. Hier ist wieder alles stimmig, was auch bei den anderen Gehwol-Produkten mit im Vordergrund steht. 



Das Pflegebad für Füße und Beine ist in einer transparenten Plastikflasche und nicht wie gedacht in einer Glasflasche, mit einem weißen Schraubverschluß abgefüllt. Verziert ist der Verschluß mit einem silbernen Streifen, wodurch es sehr hochwertig wirkt. Auch auf der Flasche ist das farblich passende Etikett. Dreht man die Flasche um, kann man auf der Rückseite des Etikettes (durch das Pflegebad schauen) noch einige Anwendertipps lesen.

Das Pflegebad hat eine Gelbfärbung, was natürlich sofort an Vanille erinnert, aber auch an Mandeln. 



Der Duft gefällt mir richtig gut und hat einen zarten Duft nach Mandel, wobei ich Vanille kaum heraus rieche. Das Pflegebad hat eine einzigartige Wirkstoffkombination aus Mandelöl, Vanilleextrakt, Vitamin E, Avocadoöl und Rizinusöl.

Die Konsistenz finde ich sehr toll, flüssig, aber doch irgendwie etwas dickflüssiger, fast wie ein Öl.

Für ein Fußbad (ca. 4-5 l Wasser) wird nur ein Esslöffel des kostbaren Pflegebades verwendet. Lässt man das Pflegebad in warmes Wasser ein, verfärbt es sich zu einer milchigen Emulsion. Da ich es aber gerne reichhaltiger mag, habe ich doch eher 2 Esslöffel verwendet. 



Es duftet wunderbar und fühlt sich dementsprechend auch an. Die Füße werden mit viel Feuchtigkeit versorgt, fühlen sich sehr weich an und werden rundum gut gepflegt. 

Interessanterweise kann das Pflegebad auch als Dusch- oder Vollbad verwendet werden.



Mein Fazit:

Auch mit dem 4. Produkt konnte die Soft Feet Serie von Gehwol erweitert werden und bleibt auf dem hohen Niveau, der zu erwarten war. Nur soviel dazu: Hammer. Der Duft ist wunderbar und das Pflegebad lässt meine müden Füße entspannen, mit viel Feuchtigkeit versorgen und sie sehen toll gepflegt aus. Auch das moderne Design konnte mich überzeugen.

Die Gehwol-Produkte gibt es nur beim Fußpflegespezialisten.
Preis: 200 ml / ca. 10,50 € 

Keine Kommentare: