Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 10. September 2014

Produkttest: Dr. Perricone MD Cold Plasma Spezialpflege

Ganz überraschend habe ich vor einiger Zeit ein kleines Päckchen erhalten. Darin lag ein kleiner Tiegel mit einem Inhalt von 15 ml Gesichtscreme darin und genau diese durfte ich als QVC Leser-Tester ausprobieren. Vor einiger Zeit hatte ich mich dafür beworben und eigentlich nicht mehr damit gerechnet, aber endlich durfte ich auch mal etwas für und von QVC testen. Bisher hatte ich dort noch nie Glück.



Worum geht es genau? Heute möchte ich Euch nun die Cold Plasma Spezialpflege von Dr. Perricone vorstellen.


Bisher habe ich von dieser Marke noch nichts gehört (zumindest nicht wahrgenommen) und war natürlich riesig gespannt, da es preislich auch eine echte Luxuscreme ist. 

Der kleine Test-Glastiegel mit einem schwarzen Drehverschluß enthielt 15 ml der Spezialpflege und würde ca. 82,00 € kosten. Bei QVC ist er z.Zeit mit 30 ml für 165,00 € !! erhältlich. Das ist natürlich ein stolzer Preis für eine Creme. Ob es sich lohnt das Geld zu investieren verrate ich Euch später.

Herstellerinformationen: Die einzigartige Formulatur dieser Spezialpflege wendet sich gegen die 10 sichtbaren Zeichen der Zeit wie Falten, Trockenheit, vergrößerte Poren, unebenmäßiger Hautton, Farbunterschiede, Unreinheiten, Festigkeitsverlust, Verlust an Hautglätte und Ausstrahlung.
- Morgens und/oder abends auftragen

Hersteller: Dr. Perricone - Berühmtester Dermatologe in den USA

Inhaltsstoffe: Leider konnte ich weder auf dem Produkt noch auf der QVC Website dazu was finden, aber Dank Codecheck konnte ich noch diese Informationen herausbekommen.

Aqua (Water), Glycerin, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Phosphatidylcholine,Isopropyl Palmitate, L-TyrosineButylene GlycolGlyceryl StearatePEG-100 StearateCetearyl Alcohol, Oligopeptide-17, Ceteareth-20Magnesium Aspartate,Zinc Gluconate, Dimethyl MEA (DMAE),Docosahexaenoic AcidAscorbyl PalmitatePhenoxyethanolDimethicone,Caprylyl GlycolGlycolic AcidRetinyl Palmitate, Saccaromyces Ferment, Elaeis Guineensis (Palm) OilCarbomer,Disodium EDTA, Tocotrienols, Copper GluconatePolysorbate 20Sorbic Acid,TocopherolSodium Hyaluronate, Acetyl Hexapeptide-8, Palmitoyl Oligopeptide, Astaxanthin, Palmitoyl Tetrapeptide-3

Und das sagt nun Codecheck dazu:


Test und Bewertung der Inhaltsstoffe

3 weniger empfehlenswert
5 eingeschränkt empfehlenswert
20 empfehlenswert
Quelle: Kosmetikliste, ÖKO-TEST   


Die leichte gelartige Creme lässt sich gut auftragen und ist etwas flüssiger als eine normale Creme. Wahrscheinlich, was ich leider erst heute festgestellt habe, weil es wie ein Serum verwendet werden kann oder soll. Sie wird morgens und / oder abends mit kreisenden Bewegungen aufgetragen. Es reicht ein kleine Menge die schnell einzieht. An eine Creme in dieser Preislage stellt man natürlich große Anforderungen. Da ich die Spezialpflege nun schon einige Zeit in Verwendung habe kann ich mir nun ein Urteil bilden und leider hat sie mich nicht wirklich überzeugen können.

Für mich eins der wichtigsten Kriterien ist natürlich der Duft. Bei dieser Pflege ist er einfach komisch und ich habe lange gebraucht wie man ihn am besten beschreiben kann. Einen richtigen Vergleich konnte ich einfach nicht finden, aber er erinnert mich an den Geruch von Wurstsuppe. Kennt Ihr diese? Ich meine das fettige Zeugs vom Metzger. Pfui. Es tut mir leid, aber bei dieser Pflege denke ich automatisch daran und es ekelt mich beim eincremen immer. Aber tapfer wie ich bin, habe ich es trotzdem bin zum Schluß verwendet. Der Duft hielt auch einige Zeit an und man hat ihn immer leicht gerochen. 



Leider konnte ich keine positiveren Eigenschaften, als bei einer kostengünstigeren Creme entdecken. Sie befeuchtet die Haut und man sieht auch ein wenig mehr Glätte aber ansonsten konnte sie z.B. bei den Unreinheiten nicht mithalten. Eigentlich habe ich selten Hautunreinheiten (außer ab und zu am Kinn), nur mit dieser Spezialpflege wurden sie noch etwas verstärkter.

Somit ist mein Fazit für diese Creme. Es gibt sicher günstigere Cremes die besser sind und auch besser pflegen. Natürlich erwarte ich keine Wunder, aber bei dieser Preislage doch zumindest keine Hautunreinheiten. 

Für mich ist es absolut kein Nachkaufprodukt. Das ist natürlich nur meine Meinung, sicherlich gibt es auch Frauen, wo die Creme anders oder besser gewirkt hat. Ich konnte keine Besserung meiner Haut feststellen.

Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

P.S. Ihr findet mich nun auch bei Facebook. Verpasst keine Neuigkeiten mehr.

Kommentare:

Caren TuL hat gesagt…

Hallo Manu, ich fand die Creme ja ganz toll, aber auch ich hatte ein Problem mit den Geruch. Ich fand ihn ja eher fischig würde ich sagen. Naja und der Preis? Unerschwinglich für mich....Liebe Grüße Caren

Manuela B. hat gesagt…

Hi Caren, der Duft ist wirklich unerträglich. Mittlerweile habe ich auch schon einen besseren Vergleich gelesen (andere Testerin). Blut ... Das trifft es denke ich besser. Na über den Preis brauchen wir denke ich gar nicht schreiben. Für uns zu happig. Trotzdem habe ich mich gefreut die Spezialpflege kennenlernen zu dürfen. Liebe Grüße

Chefhenne Siggi hat gesagt…

Nun, ich habe dieses Serum auch getestet und darüber berichtet. Beim Geruch musste ich auch erst einmal überlegen, woran mich das erinnert. War schlecht einzuordnen.