Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 10. April 2014

Lubana basische Gesichtsmaske - Produkttest

Hallo Beauties,

Bei Hirschel Cosmetic - Einfach schön sein darf ich an einem tollen Produkttest teilnehmen.
Nun möchte ich Euch die basische Gesichtsmaske von Lubana vorstellen.



Mir selber war die Marke bis jetzt unbekannt, genau deshalb freue ich mich umso mehr diese Gesichtsmaske kennenzulernen.

Lubana ist eine basische Naturkosmetik, eine natürliche basische Pflegeserie auf Grundlage pflanzlicher Öle. Sie orientieren sich an der Natur und haben die gesunde Haut zum Vorbild. 

Bisher habe ich mich noch nicht mit basischer Kosmetik auseinander gesetzt, aber nun wird es langsam Zeit. Viele nützliche Informationen kann man auch hier nachlesen. 

Die Produkte von Lubana sind:
- frei von Silikonen und Aminen
- frei von synthetischen Farb- und Duftstoffen
- frei von hautfremden Erdölprodukten wie Paraffin und Vaseline
- PEG-frei
- frei von hautirritierenden synthetischen Emulgatoren
- pH basisch (ca. 7,6)
- mit natürlichen, kaltgepressten Ölen
- aus kontrolliert biologischem Anbau
- Gentechnikfrei
- größtenteils Vegan
- ohne Tierversuche

Inhalt / Preis: 50 ml kosten ca. 47,00 - 49,00 €. 

Anbieter: Lubana International, Straubing www. lubana.de

Herstellerangaben: Die Lubana Gesichtsmaske baut durch eine ungewöhnlich hohe Konzentration an Antioxidantien in den zugesetzten Baobab-Fasern einen intensiven Hautschutz auf. Mandelöl, Klettensamenöl, sowie Shea-Butter und Squalan verbessern die Sauerstoffaufnahme der Haut, harmonisieren den Hautstoffwechsel und erhöhen die Spannkraft und Elastizität. Diese Maske kompensiert effektiv Hautdefizite. Sie hat eine außergewöhnliche Anti-Aging Wirkung.

Inhaltsstoffe: Aqua, Sorbitol, Prunus Amygdalus Savita Kernel Oil**,Glyceryl Stearate Citrate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Butyrospermum Parkii Butter**, Theobroma Cacao Seed Butter**, Caprylic/Capric Triglycerides, Adansonia Digitata Pulp Extract, Sodium Lactate, Arctium Lappa Seed Oil, Glycerin, Octyldodecanol, Avena Strigosa Extract, Lecithin, Echium Plantagineum Seed Oil,Cardiospermum Halicacabum Extract, Helianthus Annuus Seed Oil Unsaponifiables, Sodium Stearoyl Glutamate, Glyceryl Caprylate, Glyceryl Undecylenate, Adansonia Digitata Fruit, Tocopheryl Acetate, Urea, Arginine, Galactoarabinan, Sodium Stearoyl Lactylate, Phenethyl Alcohol, Parfum, Xanthan Gum, Phytic Adic, Hexylcinnamaldehyd*
* Bestandteile natürlicher etherischer Öle
** aus kontrolliert biologischem Anbau

Codecheck: Wie nicht anders zu erwarten sind die Bestandteil lt. Codecheck völlig in Ordnung.


Test und Bewertung der Inhaltsstoffe

22 empfehlenswert
1 nur Einzelfallbewertung möglich
Quelle: Kosmetikliste, ÖKO-TEST   



Die basische Gesichtsmaske ist in einem schweren fast durchsichtigen Glastiegel abgefüllt. Auf diesem steht vorne die Marke und hinten die Anwendungs- sowie Inhaltsstoffe darauf. Verschlossen wird sie mit einem silbernen Schraubverschluß. Man kann ihn leicht öffnen und schließen.

Glastiegel + Schraubdeckel

Wenn man ihn öffnet sieht man die helle bräunliche Farbe der Maske und es erinnert mich sofort an ein Make-up-Farbton. Wenn das Auge schon was sieht muss die Nase auch was riechen! Also nun ein kleiner Dufttest. Die Maske riecht leicht erdig, was aber relativ dezent ist. Trotzdem finde ich den Duft sehr angenehm und er stößt mich auch nicht ab dieses Produkt zu verwenden.


Farbe der Gesichtsmaske

Die Gesichtsmaske hat eine mittelfeste cremige Konsistenz die sich gut mit den Fingern auftragen lässt. Das ist für mich zwar gewöhnungsbedürftig, aber auch das bekomme ich gut hin. Ich verwende eigentlich sehr gerne einen Fächerpinsel, aber dafür ist die Konsistenz zu fest.

aufgetragene Maske 

Die Gesichtsmaske fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an.  
Die Maske reichhaltig auftragen, einwirken lassen - so lange wie gewünscht - und dann sollen die Reste einmassiert werden. 
Leider zog die Maske kaum ein sondern blieb auf der Haut liegen. Wenn sie eintrocknet, nach ca. 10 min, fängt es leicht an zu jucken. Aber nur ein wenig. 
Auch die Reste der Maske konnte man nicht einmassieren. Ich habe sie mit lauwarmen Wasser abgespült. 

Konsistenz und Farbe der Maske

Und nun kommt aber das Beste an der basischen Gesichtsmaske und ich bin immer noch verblüfft. Meine Haut fühlte sich total glatt und streichelzart an. Ein unglaubliches Gefühl. So ein weiches Gesicht hatte ich noch nie bei einer Maske. Ich bin begeistert und könnte dauernd mein Gesicht befühlen. Hammer.

Mein Gesicht sieht sofort strahlender und gepflegter aus. 

Ich habe die Maske ohne Hautirretationen oder jucken / brennen vertragen.

Mein Fazit: Ich bin von diesem weichen und zarten Hautgefühl total begeistert. Schon alleine deshalb lohnt es sich die Maske unbedingt auszuprobieren. Auch wenn sich die Reste von der Maske nicht einmassieren lassen, was ich überhaupt nicht schlimm finde, mag ich sie total gern. Einfach aufzutragen und tolle Pflegestoffe genießen. 


Die basische Gesichtsmaske wurde mir von Hirschel Cosmetic zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. 

Kommentare:

Testundliebe hat gesagt…

Schon wieder sooo schöne Fotos, ich wünschte, ich hätte dazu Talent und mehr Ruhe dafür. Nun ja, zur Maske: Hört sich sehr gut an. Allerdings muss ich gestehen, dass ich fast fuffzich Euro wohl nicht bereit wäre zu bezahlen. Aber sonst, ein sehr schönes Produkt! Liebe Grüße Caren

Manuela B. hat gesagt…

Das stimmt Caren, fünfzig Euro sind ziemlich viel, aber glaube mir es lohnt sich. Liebe Grüße