Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 26. November 2013

Gehwohl Soft Feet Creme Milch & Honig Produkttestvor der


Für den Gehwol Testerclub durfte ich 2 tolle Produkte für die Fusspflege für Euch testen. Heute stelle ich Euch die
Soft Feet Creme Milch & Honig
vor.



Allgemeines zu der Fußcreme:

Laut dem Hersteller ist es eine feuchtigkeitsspendende Fuß- und Beinpflege, die leicht einzieht und das Gefühl samtweicher Haut hinterläßt.
Die Creme enthält in einer sanft pflegenden Basis vitaminreiches Avocadoöl und weitere wertvolle Lipide. Ein spezielles, tiefenwirksames Hyaluron wird von der Haut aufgenommen und kann so die Hautregeneration unterstützen und die hauteigenen Abwehrkräfte stärken. In Kombination mit Urea bindet Hyaluron Feuchtigkeit auch in tieferen Hautschichten und schützt vor Hornhautbildung.

Preis:

125 ml / ca. 11,00 €. Erhältlich in Fußpflegepraxen, Apotheken und im Internet (bei verschiedenen Anbietern)

Verpackung:

Die Fußcreme kommt in einer Standtube zu Euch. Diese ist mit einem Klappdeckel zu öffnen und zu schließen. Dieser sitzt relativ fest darauf und man braucht in der Regel beide Hände. Wenn man die Tube zwischendurch schließt und dann wieder öffnen möchte, sollten die Hände Cremefrei sein, weil man sie sonst nur schwer aufbekommt. Außerdem ist die Fußcreme von einer Faltschachtel umschlossen und es liegt eine Beschreibung zu dem Produkt dabei.

Anwendung:

Die Fuß- und Beincreme sollte 2x täglich angewendet werden um gute Ergebnisse zu erzielen.

Konsistenz:
Die Creme hat eine leichte Konsistenz, die superweich und geschmeidig ist. Sie ist aber auf keinen Fall zu flüssig und sie tropft auch nicht runter. Man kann sie gut einmassieren. Sie ist ein weiß und hat einen gutriechenden Duft nach Honig & Milch. Mir gefällt der Duft für eine Fußcreme sehr gut. Er ist nicht so aufdringlich. Die Creme läßt sich einfach und guten verteilen. Wenn man sie einmassiert zieht sich auch gut ein, aber es dauert etwas. Man sollte sie sparsam verwenden, weil sie sehr ergiebig ist.

Im Sommer stelle ich mir das aber etwas schwierig vor, da die Füße doch etwas "glitschig" sind. Also, wenn man dann High Heels ohne Strümpfe verwendet, rutscht man doch ziemlich in den Schuhen hin und her.

Diese Creme ist doch eher etwas für die Herbst / Winterzeit.

Wirkung und Ergebnis:

Nun habe ich die Creme ja schon seit einiger Zeit in Verwendung und ich habe sie auch fast immer verwendet (am liebsten Abends). Meine Füße sehen nach dem Auftragen sofort gepflegter aus und fühlen sich weich an. Über die Hornhautbildung kann ich nicht soviel sagen, da ich kaum welche habe. Die Füße werden gut mit Feuchtigkeit versorgt und sehen dadurch immer ordentlich gepflegt aus. Bei regelmäßiger Anwendung braucht man die Creme dann nicht mehr so oft auftragen, da die Wirkung der Creme länger anhält. Deshalb verwende ich sie gerne auch nur abends. Dann trage ich sie dick auf, ziehe Strümpfe darüber (zum Glück habe ich immer kalte Füße) und lasse es über Nacht einwirken. Top Ergebnis.

Fazit:

Die Soft Feet Creme Milch & Honig hat mich absolut überzeugt. Ich liebe den Duft und die Konsistenz der Creme ist auch sehr ansprechend. Aber das wichtigste ist die Wirkung der Creme, sie konnte mich absolut überzeugen, deshalb ist auch der hohe Preis völlig gerechtfertigt.

Vor  dem Auftragen der Fußcreme

Nach dem auftragen. Man sieht hier nicht sehr viel Unterschied, läßt sich schlecht fotografieren


Farbe und Konsistenz der Creme

Keine Kommentare: