Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 7. Oktober 2013

Color Club - High Society Nagellack



Hallo Ihr Lieben,

heute stelle ich mal wieder einen neuen Nagellack vor. Wie Ihr ja wisst kann ich mir meine Nägel immer nur am Wochenende lackieren. Und nun war es wieder soweit.

Dieser Nagellack lag in der Glossy-Box vom September bei. Erst habe ich gedacht, O Gott, was ist das denn für eine schreckliche Farbe. Aber seht und entscheidet selbst wie sie Euch gefällt.

Marke:
Color Club.
Kenne ich noch nicht. Habe bis jetzt auch noch keine anderen Lacke davon gesehen oder vorher getestet. Das Markenzeichen ist eine kleine Blume.
Ich habe mir gerade mal die Firmenseite im Internet angeschaut und ich muss sagen, es gibt eine Menge Auswahl an Lacken. Es sind auch sehr schöne Farben dabei.
Die Firma wurde 1979 in New York gegründet. Sie gelten als die Pioniere der Beauty Branche. Ihre Produkte werden in 95 Ländern angeboten, hauptsächlich in Nagelstudios.
Farbe:
881 High Society

Der Farbenname hört sich doch schon einmal toll an. Die Farbe würde ich als Taube-Ton oder ein helles Braun beschreiben. Aber seht selber auf den Bildern.
Preis:
Der Nagellack kostet 7,00 € und es sind 15 ml enthalten.
Flasche:
Blume / Markenzeichen
Es ist eine durchsichtige, viereckige Flasche. Sie sieht in meinen Augen einfach und billig aus. Auf der Kappe ist das Markenzeichen, eine Blume, aufgedruckt. Die Schrift auf der Flasche ist aufgedruckt und nicht wie bei manchen Lacken nur ein Aufkleber. Das finde ich optisch sehr gut gelungen. Auf dem Flaschenboden ist ein kleiner Zettel draufgeklebt, den man öffnen kann. Dort steht noch einiges geschrieben. Aber mal ehrlich. Ich kann davon garnichts lesen. Alles viel zu klein geschrieben und ist da überhaupt was auf Deutsch dabei! Muss ich noch mal genauer im hellen schauen.
Konsistenz:
Es ist ein dünnflüssiger Lack, den man gut auftragen und ausbessern kann. Auf den ersten Blick reicht auch schon eine Schicht des Lackes. Dachte ich zumindest. Er deckt dabei schon super. Leider sollte man nicht seine Finger gegen die Sonne halten, dann sieht man nämlich, dass er doch nicht so gut deckt. Also immer 2 Schichten verwenden.

Pinsel:
Den Pinsel kann man gut in der Hand halten und dadurch läßt sich die Farbe gut auftragen. Es ist ein dünner Fächerpinsel der sich gut auffächert.
Haltbarkeit des Lackes:
Und hier kommt nun das Beste am ganzen Lack. Jetzt verstehe ich auch warum er hauptsächlich in Nagelstudios verwendet wird. Die Haltbarkeit ist einfach nur Spitze. Bei mir hielt er ca. 4 Tage, wohlgemerkt bei einer Schicht. Erst dann gingen vorne einige Lacksplitter ab.
Ich verwende immer einen Unter- und Überlack.
Entfernung des Lackes:
Entfernen läßt sich der Lack ohne Probleme mit einem Nagellackentferner. Man braucht werden zu kratzen oder sonstiges. Einfach Pad drauf, kurz warten und dann ab damit. Bingo, das ist immer gut, wenn es einfach geht.




FAZIT:
Ich fand den Nagellack sehr gut. Er hielt lange und die Farbe hat mir auf den Nägeln gefallen. Er passt perfekt zum Herbst, finde ich. 

Keine Kommentare: